GLOBALG.A.P. – Allgemeine FAQs

Wir haben eine Reihe von häufig gestellten Fragen (FAQs) zusammengestellt, die Ihnen helfen sollen, sich im GLOBALG.A.P. System und auf unserer Website besser zurechtzufinden.

1. Welche Vorteile bringt die GLOBALG.A.P. Zertifizierung?

Ein Großteil der Händler verlangen heutzutage gewisse Standards, die eine sichere und nachhaltige landwirtschaftliche Praxis garantieren. Die GLOBALG.A.P. Zertifizierung ist ein hoch angesehener und verlässlicher Standard für Lebensmittelsicherheit und Nachhaltigkeit in landwirtschaftlichen Betrieben. Durch Einhaltung der GLOBALG.A.P. Kontrollpunkte und Erfüllungskriterien (CPCC) können Erzeuger ihre Produkte auf lokalen und globalen Märkten verkaufen. Die GLOBALG.A.P. Zertifizierung bietet Produzenten deshalb eine Eintrittskarte in den globalen Markt. Der Standard ist für drei Produktionsbereiche verfügbar: Pflanzen, landwirtschaftliche Nutztiere und Aquakultur.

Fünf Vorteile der GLOBALG.A.P. Zertifizierung

  1. Steigern Sie den Wert Ihrer Produkte durch Einhaltung eines global anerkannten Standards.
  2. Gewinnen Sie neue lokale und globale Kunden, Märkte, Lieferanten und Händler für sich.
  3. Verringern Sie die Reputationsrisiken in Zusammenhang mit der Lebensmittel- und Produktsicherheit.
  4. Gestalten Sie Betriebs- und Verwaltungsprozesse besser und effizienter.
  5. Beantragen Sie eine GLOBALG.A.P. Nummer (GGN), um eine einfache Identifizierung und Rückverfolgbarkeit auf B2B-Ebene zu gewährleisten.

Schauen Sie sich hier unser Einführungsvideo an.

2. Wo finde ich als Produzent relevante Informationen?

Besuchen Sie als Produzent www.globalgap.org/forproducers. Dort finden Sie Informationen zu sämtlichen Produktrichtungen, Optionen (z. B. Einzelerzeuger oder Produzentengruppe) und Add-Ons (kundenspezifische Zertifizierungslösungen).

Hier finden Sie ein Video zur Zertifizierung als Produzentengruppe (Option 2).

3. Wie erhalte ich meine Zertifizierung? - Fünf Schritte zur Zertifizierung

Nachdem Sie sich für eine GLOBALG.A.P. Zertifizierung entschieden haben, finden Sie hier nun eine Anleitung, wie Sie dabei vorgehen. Befolgen Sie einfach die Schritte unter www.globalgap.org/getcertified, um Ihre Zertifizierung auf den Weg zu bringen!

Informationen zu den Zertifizierungsstellen, welche die erforderlichen Kontrollen/ Audits durchführen, finden Sie unter www.globalgap.org/approvedcbs.

localg.a.p. dient als wichtiges Sprungbrett auf dem Weg zu einer GLOBALG.A.P. IFA-Zertifizierung (Integrated Farm Assurance – Kontrollierte landwirtschaftliche Unternehmensführung). Als kosteneffiziente Lösung für aufstrebende Märkte hilft localg.a.p. Produzenten aus Schwellenländern zu einer schrittweisen Anerkennung, indem ihnen ein Einstiegslevel für die GLOBALG.A.P. Zertifizierung angeboten wird. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.localgap.org.

4. Mit welchen Kosten ist eine GLOBALG.A.P. Zertifizierung verbunden?

Die Kosten für die GLOBALG.A.P. Zertifizierung setzen sich folgendermaßen zusammen:

- Kosten für die Umsetzung des Standards: Da jeder Betrieb verschieden ist, müssen manche von ihnen ggf. neue Richtlinien und Verfahren umsetzen bzw. Anlagen und Einrichtungen erneuern, um den Standard erfüllen zu können.

- GLOBALG.A.P. Registrierungsgebühr: Vom GLOBALG.A.P. Sekretariat über die Zertifizierungsstellen eingezogene Gebühr. Klicken Sie hier für die neu gestaltete Gebührentabelle.

  • Für die Pflanzenproduktion wird die Registrierungsgebühr auf Grundlage der bewirtschafteten Hektarzahl berechnet. GLOBALG.A.P. unterscheidet zwischen Gewächshaus- und Freilandanbau.
  • Bei landwirtschaftlichen Nutztieren- und Aquakulturfarmen ist das Gewicht der Fleisch-/Fischmenge zum Zeitpunkt der Schlachtung ausschlaggebend.

- An die Zertifizierungsstelle zu entrichtende Dienstleistungsgebühren: Die Kosten für die Kontrollen/Audits (Arbeitszeit, Anfahrtkosten) und die von den Zertifizierungsstellen erbrachten Leistungen werden unmittelbar zwischen Produzent und Zertifizierungsstelle vereinbart und hängen von individuellen Preisrichtlinien, der Dauer der Kontrolle, den Anfahrtkosten und der Zeit ab, die für Vor- und Nachbereitung benötigt wird. Eine vollständige Liste aller Zertifizierungsstellen finden Sie unter www.globalgap.org/approvedcbs.

Bitte beachten Sie Folgendes: Zertifikate werden für einzelne Produkte ausgestellt und sind ein Jahr gültig.

5. Wie finde ich einen GLOBALG.A.P. Berater (Farm Assurer)?

Sollten Sie weitere Hilfe beim Zertifizierungsprozess und der Einhaltung der CPCCs benötigen, empfehlen wir Ihnen, sich an einen GLOBALG.A.P. Farm Assurer zu wenden. Farm Assurer sind qualifizierte Berater, die unabhängige und anerkannte GLOBALG.A.P. Schulungen in Betrieben durchführen. Hier finden Sie weitere Informationen zu diesem Thema und eine vollständige Liste aller zugelassenen Farm Assurer in Ihrer Region.

6. Wie werde ich GLOBALG.A.P. Berater (Farm Assurer)?

Farm Assurer sind unabhängige Experten, die Produzenten am Standort bei der Umsetzung guter landwirtschaftlicher Praxis zur Erlangung der GLOBALG.A.P. Zertifizierung beraten. Unternehmen und Organisationen aus Landwirtschaft und Aquakultur, die Beratungsdienstleistungen für ihre Kunden anbieten, können Farm Assurer werden. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie hier.

7. Wo finde ich als Käufer/ Händler relevante Informationen?

GLOBALG.A.P. ist sich bewusst, wie wichtig es für Händler ist, zertifizierte Produkte zu beziehen, um dauerhaft und zuverlässig hochwertige Lebensmittel anbieten zu können und innerhalb ihres Lieferantenstamms gute landwirtschaftliche Praxis (G.A.P.) zu fördern.

Informationen zu allen unseren Dienstleistungen für Händler finden Sie unter www.globalgap.org/forbuyers

Weitere Informationen dazu, wie Einkäufer von der GLOBALG.A.P.Zertifizierung profitieren können, finden Sie unter www.globalgap.org/buyerbenefits.

8. Wie beziehe ich GLOBALG.A.P. zertifizierte Produkte?

Viele zertifizierte Produkte  sind mit einer 13-stelligen GLOBALG.A.P.Nummer (GGN) gekennzeichnet. Diese erlaubt die eindeutige Identifizierung jedes Produzenten auf B2B-Ebene. Sämtliche Angaben zu den Produzenten, ihren Produkten und dem zugehörigen Zertifizierungsstatus werden zentral in der GLOBALG.A.P. Datenbank gespeichert, um optimale Transparenz und Integrität zu gewährleisten. Sie können hier nach zertifizierten Produkten und Produzenten suchen.

Wir bieten ein Bookmarking-Paket an, das sich für alle eignet, die zertifizierte Produkte kaufen oder verkaufen. Die GLOBALG.A.P. Bookmarking Favoritenfunktion ist eine einfache Methode zur Aufzeichnung und Verfolgung des Zertifizierungsstatus Ihrer Erzeuger. Um sich für das Bookmarking zu registrieren, klicken Sie hier. Weitere Infos zum Bookmarking finden Sie hier.

Wie Sie mithilfe des localg.a.p. Programms Upgrades für Ihre Lieferanten erhalten, erfahren Sie unter www.localgap.org.

9. Welche Vorteile hat es, zur GLOBALG.A.P. Community zu gehören bzw. in einem Komitee tätig zu sein, und wie kann ich teilnehmen?

Sind Sie daran interessiert, Teil der GLOBALG.A.P. Community zu werden? Dann haben wir die perfekte Lösung für Sie: Die GLOBALG.A.P. Mitgliedschaft. Mehr zu den Vorzügen einer Mitgliedschaft erfahren Sie unter www.globalgap.org/membership. Einen Überblick über die Kosten finden Sie hier.

Darüber hinaus haben wir ein spezielles Programm eingerichtet, das so genannte GLOBALG.A.P. Rewards for Industry Program (GRIP), mit dem Mitglieder der GLOBALG.A.P. Community belohnt werden sollen, die ehrenamtlich in einem unserer Komitees oder in den nationalen technischen Arbeitsgruppen (NTWGs) tätig sind. Weitere Informationen zu dem Programm und der Teilnahme erhalten Sie unter www.globalgap.org/grip.

10. Wo finde ich als Verbraucher die relevanten Informationen?

Nur Aquakulturprodukte aus zertifizierten GLOBALG.A.P. Aquakulturfarmen sind mit dem GGN-Verbraucherlogo gekennzeichnet. Sämtliche Informationen zu GGN.ORG finden Sie hier.

11. Wo finde ich eine Anleitung zur GLOBALG.A.P. Logo-Verwendung?

Informationen zu dieser Frage finden Sie im Allgemeinen Regelwerk, Teil I – Allgemeine Anforderungen, Anhang I (S. 24 ff). Klicken Sie zum Herunterladen hier (1,3 MB, auch verfügbar in unserem Dokumenten-Center).

 
12. Welche Vermarktungsstrategien gibt es für die GLOBALG.A.P. Zertifizierung?
  • Veröffentlichen Sie Ihr Zertifikat und die GLOBALG.A.P. Nummer (GGN) auf der Website Ihres Unternehmens.
  • Drucken Sie Ihre GLOBALG.A.P. Nummer (GGN) auf Ihre Visitenkarten und Broschüren oder nehmen Sie sie in Ihre E-Mail-Signatur (nur für B2B) auf usw.
  • Berichten Sie über Ihr Engagement und Ihre Zertifizierung auf Ihrer Website, in Ihren Newslettern, Blogs und in sozialen Medien.
  • Teilen Sie uns Ihre Erfolgsgeschichte mit, und wir verbreiten sie über unsere Kommunikationskanäle (Success Stories von Betrieben, Newsletter, soziale Medien, Fotokampagne, G.A.P. Award).

Werden Sie GLOBALG.A.P. Mitglied und damit Teil der GLOBALG.A.P. Community. Unter www.globalgap.org/membership erfahren Sie, wie Sie uns helfen können, die Zukunft der GLOBALG.A.P. Zertifizierung zu gestalten.

13. Wer ist mein Ansprechpartner bei Beschwerden oder weiteren Fragen?

Wählen Sie bitte den geeigneten Ansprechpartner aus unsere Mitarbeiterliste aus oder nutzen Sie das Beschwerdeformular unter folgender Adresse.

14. Wo kann GLOBALG.A.P. Unterlagen, Bestimmungen und Checklisten runterladen?

Alle öffentlichen Dokumente stehen in unserem Dokumenten-Center zur Verfügung.

Fotos und Videos vergangener Veranstaltungen finden Sie in unserem Medienzentrum.

GAP in Action-Poster können unter www.gapinaction.org heruntergeladen werden.