Der sozialen Verantwortung verpflichtet Der sozialen Verantwortung verpflichtet

Interessengruppen-Komitee GRASP (SHC GRASP)

Die GLOBALG.A.P. Risikoeinschätzung für soziale Belange von Arbeitern (GRASP) ist ein freiwilliges Modul, das sofort eingesetzt werden kann, um die Sozialpraxis in einem Betrieb einzuschätzen. Dieses GLOBALG.A.P.+ Add-On Produkt befasst sich mit spezifischen Aspekten der Arbeitssicherheit, des Gesundheitsschutzes und der sozialen Belange und ist als Erweiterung der Sozialstandards Ihrer GLOBALG.A.P. Zertifizierung gedacht. 

Mehr über GRASP erfahren Sie hier.

Das SHC GRASP ermöglicht es GLOBALG.A.P. Mitgliedern und anderen Interessengruppen, ihr Fachwissen in die Verbesserung und Entwicklung des GRASP Zusatzmoduls mit einzubringen. Die Mitglieder des Komitees sind in ständigem Dialog mit anderen Initiativen, die ähnliche Interessen verfolgen, und nutzen das Potential möglicher Synergien mit dem GRASP Zusatzmodul. 

Aufgabe der Mitglieder ist es, Änderungen am GRASP Allgemeinen Regelwerk sowie an den Kontrollpunkten und Erfüllungskriterien vorzuschlagen, zu prüfen und zu genehmigen - ganz nach praktischer Erfahrung und Umsetzung.  Sie überwachen auch die Verfahren zur Entwicklung der GRASP Nationalen Interpretationsrichtlinien durch die Interessengruppen und genehmigen diese.

Vorsitzender: Raphael Schilling, Coop
Zweite Vorsitzende:
Morag Webb, Coleacp
GLOBALG.A.P. Ansprechpartnerin:
  Alexandra Denis

Wenn Sie sich für ein Interessengruppen-Komitee bewerben möchten, laden Sie den Antrag hier herunter.
Jedes Mitglied eines Interessengruppen-Komitees muss eine Vertraulichkeitsvereinbarung unterzeichnen, die hier herunter geladen werden kann. Bitte schicken Sie beide Dokumente per E-Mail an: committtees@globalgap.org.

Laden Sie die Rahmenvereinbarung für das Interessengruppen-Komitee hier herunter.


Name Unternehmen Land