Bei einem Workshop in Vietnam, der von The Pew Charitable Trusts ausgerichtet wurde, konnten Teilnehmer aus der Wirtschaft, der Regierung sowie aus NGOs lernen, wie die Branche gegen illegale, unangemeldete und unregulierte (IUU) Fischerei vorgehen kann. Am Ende des Workshops betonte Hr. Huw Thomas von Pew, wie wichtig der Kampf gegen IUU-Fischerei ist. Denn davon sind nicht nur unsere Lebensmittel direkt betroffen, sondern auch Fischmehl, das als Futtermittel in der Aquakultur zum Einsatz kommt. Das heißt, dass Akteure aus sowohl der Fischerei als auch der Aquakultur gegen diese Praktiken vorgehen müssen. Zertifizierungsstandards für die Aquakultur sind sich einig, dass Fischmehl aus IUU-Fischerei nicht ins Mischfutter gelangen soll.

The Pew Charitable Trusts plant für dieses Jahr eine Reihe von Workshops in Asien, die das Thema detaillierter bearbeiten und das Bewusstsein für diese verheerende Praxis in den betroffenen Wirtschaftszweigen stärken sollen. Details zu den einzelnen Workshops finden Sie hier. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen über die Workshops an Fr. Courtney Farthing: cfarthing@pewtrusts.org.

Photo: Shutterstock